Nachhaltige Wellness-Infos für ein besseres Leben
Get Adobe Flash player

Gast

Das Wellness Zubehör für Zuhause

Um Wellness und Entspannung zu genießen, muss man heutzutage nicht mehr unbedingt ein Spa besuchen. Gerade nach einen langen Arbeitstag ist man doch froh, Zuhause angekommen zu sein, und sehnt man sich nach Erholung und Stressminderung. Mit passendem Zubehör können Sie sich das Wellness-Erlebnis ganz leicht in die eigenen vier Wände holen!

Spezialisierte Online Shops bieten vielfältige Wellnessprodukte an, welche in der passenden Umgebung wahre Wunder wirken – denn Wellness beginnt mit einer schönen Badezimmereinrichtung. Besonders der puristisch-asiatische Stil mit klaren Linien und Naturmaterialien wie Holz und Stein erinnert an den Stil vieler Spas. Auch eine große Badewanne oder ein Whirlpool tragen zum Wellness-Feeling bei. Lassen Sie den Wellnesstag mit einem Relax-Bad beginnen. Aromabäder und natürliche Badesalze werden Ihre Sinne anregen und Sie begeistern. Wählen Sie den Duft passend zur Jahreszeit oder nach der momentanen Stimmung aus. Bevorzugen Sie ein Honigbad, Badesalz mit Rosenblättern oder französischen Lavendel? Pflegen Sie Ihre Haut zusätzlich mit einem Körperpeeling und einer Gesichtsmaske. Nach dem Bad sollten Sie eine Körperlotion oder ein Körperöl benutzen, um Ihrer Haut genügend Feuchtigkeit zuzufügen.

Schmerzhafte Verspannungen im Rücken, in den Schultern und der Halsmuskulatur sind zu einer Volkskrankheit der westlichen Welt geworden. Mit diesen Verspannungen gehen oftmals starke Kopfschmerzen und allgemeines Unwohlsein einher. Nicht nur warme Bäder, auch Massagen, Yogaübungen und eine ausgleichende Lebensweise lockern den Körper und den Geist. In Wellness-Shops finden Sie zum Beispiel ein großes Sortiment an Massageölen, die zur Rücken- und Ganzkörpermassage eingesetzt werden können. Nach einer ausgiebigen Partnermassage werden Sie sich fit und entspannt fühlen. Yoga- oder Pilatespraktizierende finden in Yogashops Übungsmatten, Yogablöcke oder Kopfstandhocker. Gerade aus der indischen Yoga-Kultur finden sich immer mehr Wellness-Produkte auf dem westlichen Markt ein. Shaktimatten, die mit circa 6000 kleinen Spitzen besetzt sind, können zur Lösung von Muskelverspannungen beitragen. Indem man sich mit dem verspannten Körperteil, wie zum Beispiel mit dem Rücken, auf die Matte legt, entsteht ein Akupressur-Effekt, der sich positiv auf den Körper auswirkt.

Eine Vielfalt an Wellness-Zubehör ist heute für den Hausgebrauch zu erwerben. Angefangen vom Wellness-Tee, über die fernöstliche Entspannungsmusik bis hin zum Hot-Stone Set. Ratsam ist es nach dem eigenen Befinden zu gehen und die Produkte auszuprobieren, die einem auf Anhieb zusagen. Mit der Zeit werden Sie herausfinden, welche Entspannungstechniken Ihnen gut tun und zum gewünschten Wellness-Feeling führen!

Bild © Thomas Siepmann  / pixelio.de

Tipps für den Wellness-Urlaub an der Nordsee

Wer sich für den Urlaub Ruhe und Entspannung wünscht, muss oftmals gar nicht in die Ferne schweifen. Auch Deutschland bietet gestressten Seelen nämlich attraktive Urlaubsorte, wobei sich vor allem Ziele an der Nordsee großer Beliebtheit erfreuen. Auf der Insel Sylt oder im schönen Örtchen St. Peter-Ording finden Erholungssuchende ideale Bedingungen für ihren Wellness-Urlaub vor!

Wellness mit langfristigem Erfolg

Tatsächlich muss man an genannten Orten nicht einmal unbedingt in einem Wellness-Hotel Urlaub machen, um sich zu entspannen und neue Kraft für die Bewältigung des Alltags zu tanken. Schließlich muss Wellness nicht bedeuten, dass man sich teure Massagen und andere Spa-Behandlungen gönnt. Wellness bezeichnet nämlich nicht immer ein passives Wohlgefühl, sondern auch oftmals eine bewusstere Lebensweise. Jene kann das eigene Wohlbefinden nicht nur zeitweilig, sondern auch langfristig steigern. Massagen hingegen sorgen nur für eine kurzfristige Befriedigung – und sind dabei auch noch teuer.

Die Vorzüge der Nordseeküste genießen

Gerade ein Urlaub an der Nordsee eignet sich ideal für eine langfristige Steigerung des Wohlbefindens! Hier kann man sich nämlich reichlich an der frischen Luft bewegen. Endlose Strände laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein und auf den Deichen kann man wunderbar Radfahren. Doch auch das Hinterland muss sich nicht vor den Küstenabschnitten verstecken. Vielmehr finden Aktivurlauber hier hervorragend ausgebaute Rad- und Wanderwege vor, die mitten durch die traumhafte Natur führen. Während es sich dabei auf Sylt hauptsächlich um naturbelassene Dünenlandschaft handelt, warten auf dem Festland saftige Wiesen und blühende Felder darauf, entdeckt zu werden. Die salzige Nordseeluft tut dabei ihr Übriges, denn sie lindert Beschwerden der Atemwege sowie Erkrankungen der Haut. Vor allem Allergiker werden den Urlaub am Nordseestrand genießen, da die Pollenbelastung hier praktisch gleich Null ist. Hat man hingegen mit Neurodermitis oder anderen Hauterkrankungen zu kämpfen, so verschafft vor allem ein Bad in der kühlen Nordsee Linderung.

Und auch am Abend kann man mithilfe von kulinarischen Köstlichkeiten sein Wohlbefinden steigern. Für ein zusätzliches positives Gefühl gehört beim Dinner im Restaurant natürlich auch eine schicke Garderobe. Für Ihren bevorstehenden Urlaub können Sie hier elegante Kleider finden! Das traditionelle Essen an der Nordsee eignet sich hervorragend für eine ausgewogene Ernährungsweise, weil hier bekanntlich hauptsächlich Fisch und andere gesunde Leckereien aus dem Meer auf den Tisch kommen.

Wellness zum kleinen Preis

Wer dennoch nicht auf Wellness-Behandlungen und einen Gang in die Sauna verzichten möchte, sollte am besten einen kompletten Tag in einer der schönen Thermen der Nordsee verbringen. Nicht selten sind die Thermen so gelegen, dass man von den Ruheräumen oder Saunen aus auf das tosende Meer oder auf die typischen Dünenlandschaften blicken kann.

Angesagte Frisuren für den Sommer

Der Sommer dieses Jahres steht vor der Tür und offenbart neue Frisurentrends. Ob kurzes oder langes Haar, diesen Sommer ist für jede Länge das Richtige dabei. Dabei spielen Beach Waves, Hochsteckfrisuren und extravagante Kurzhaarschnitte eine große Rolle. Die Models auf den internationalen Fashion Weeks dieses Jahres präsentierten die aktuellen Trends in der Frisurenwelt. Orientiert wird sich an der Natürlichkeit der Haarpracht, an strengen Pferdeschwänzen und an männlichen Kurzhaarschnitten für weibliche Köpfe.

Natürliche Strand-Wellen für langes Haar

Der Beach-Look der Haare ist, durch die Fashion Weeks dieses Jahres, alltagstauglich geworden. Vor allen Dingen bei langem Haar verbindet dieser Look legere und sportliche Elemente. Wer ein Pony hat, der kann dieses in den Beach-Look mit einarbeiten. Ein Vorteil dieses Sommerlooks für langes Haar ist, dass man für diese Frisur lediglich ein Haarspray, Lockenwickler, oder einen Lockenstab braucht. Die Haare werden dabei leicht eingedreht und nach wenigen Sekunden wieder aus diesem Zustand gelöst. Gefestigt werden die Beach-Locken mit einem normalen Haarspray.

Strenge Pferdeschwänze für das Sommer-Business

Ein streng gebundener und eng anliegender Pferdeschwanz ist genau der richtige Sommerlook für hohe Temperaturen, oder ein wichtiges Business Event. Dabei kommt es meist darauf an, wie man diese Frisur kombiniert. Ein Hosenanzug, ein Blazer oder ein Hemd machen das passende Outfit zu dieser Business-Frisur aus. Doch auch etwas mädchenhafter und lieblicher kombiniert, wie zum Beispiel mit einem Jumpsuit, einem Blumenkleid, oder einem lässigen Top, unterstreicht der strenge Zopf die weiblichen Züge des Gesichtes. Diesen Pferdeschwanz kann man sich sowohl mit einer Kurz- oder Mittelhaarfrisur binden, als auch mit einer langen Haarpracht.

Der Bubikopf für die Frau

Schon die Anwärterinnen von Germanys Next Topmodel bewiesen, dass der Bubikopf, nicht nur für Models, wieder im Trend des Sommers liegt. Den Bubi-Schnitt gibt es in verschiedenen Fassetten. Der Pagenkopf ist eine Variante der Kurzhaarfrisur, die die Individualität und Vielseitigkeit der Trägerin unterstreicht. Zudem kann man den Pagenkopf nicht nur mit glattem Haar tragen, sondern auch mit einer Lockenpracht.

Wellness für die Füße – denn der Sommer ist nah

Lange haben wir unsere Füße versteckt und uns wenig um sie gekümmert. Jetzt, wo wir uns langsam wieder trauen, sie ans Licht zu führen, zeichnen sich die Konsequenzen dieser Vernachlässigung ab. Die Nägel sehen womöglich nicht richtig schön aus und auch die Hornhaut an unseren werten Füßen versetzt uns geradezu ins Grauen. Damit soll nun aber ein für alle Mal Schluss sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Füße wieder in Topform bringen und dafür sorgen können, dass sie sowohl in Sandaletten wie auch in Flip Flops eine tolle Figur machen werden. Dazu sind meistens nur einige wenige Handgriffe notwendig und auch gar nicht zwingend eine professionelle Pediküre.

Schritt 1: Mit einem Fußbad wahre Wunder bewirken

Völlig unabhängig davon, ob man selbst eher zu feuchten oder aber zu sehr trockenen Füßen neigt – ein Fußbad ist in jedem Fall genau die richtige Lösung. Diejenigen, die zu eher feuchten Füßen tendieren, sollten sich einmal nach geeigneten Badesalzen umsehen. Für trockene Füße hingegen sind vor allem Badeöle eine passende Alternative.

Schritt 2: Die lästige Hornhaut loswerden

Zunächst einmal ist es wichtig, dass man Ihren Füßen auch in Flip Flops und Sandaletten nicht mehr länger ansieht, dass sie so lange vernachlässigt wurden. Darum sollte zu Beginn die überschüssige Hornhaut entfernt werden. Hier ist jedoch dringend Vorsicht geboten. Schließlich möchten Sie sich selbst keine Schmerzen zufügen. Verwenden Sie darum einen Bimsstein oder eine sogenannte Hornhautfeile und diese auch nur nach einem Fußbad, wenn die Haut schön aufgeweicht ist.

Schritt 3: Die Füße pflegen, wie den Rest Ihres Körpers

Nun kommen wir den Flip Flops und High Heels schon sehr viel näher und befinden uns sozusagen auf der Zielgeraden. Die vorherigen Bemühungen werden ihren Sinn und Zweck jedoch nur erfüllen, wenn Sie das Pflege- und Wellnessprogramm auch tatsächlich regelmäßig durchführen. Lassen Sie Ihren Füßen die gleiche Pflege angedeihen wie dem Rest Ihres Körpers und verwöhnen Sie sie ruhig ab und an einmal mit verschiedenen Cremes. Im Nu werden Sie feststellen, dass Ihre Füße nicht nur geschmeidig und gesund aussehen, sondern sich auch genauso anfühlen.

Schritt 4: Die richtige Nagellackfarbe für den letzten Schliff

Damit die frisch gepflegten Füße nun ihren letzten Schliff erhalten können, müssen Sie sich jetzt nur noch für eine passende Nagellackfarbe entscheiden. In diesem Sommer hat man in diesem Fall die Qual der Wahl, denn das Angebot an bunten Nagellacken scheint nahezu unerschöpflich zu sein. Es ist nicht notwendig, dass die Nägel an Händen und Füßen im selben Farbton lackiert sind. Wer es bunter mag, kann auch hier gerne experimentieren und einmal neue Kombinationen testen. Vielleicht passt der lilane Nagellack auf Ihren Fußnägeln ja besser zu Ihren Flipflops, wo hingegen Ihre Fingernägel besser mit blauem Nagellack wirken – das ist ganz allein Ihre Entscheidung.

Wellness-Urlaub für Körper und Seele

Möchten Sie Ihr Leben gern einmal richtig genießen und Ihren Alltag vollkommen vergessen? Dann nehmen Sie sich doch mal ein paar Tage frei und kommen Sie in die Therme Bad Griesbach, ins Hartl Resort, Europas größtes Golf- und Wellness-Paradies. Hier erleben Sie Urlaub und Erholung der schönsten Art.

Mitten in einem der malerischsten Winkel Bayerns, umgeben von unberührter Natur, finden Sie hier eine Welt für sich. Sie bietet ihnen alles, was Ihr Herz begehrt: Drei First-Class-Hotels mit traumhaften Thermen- und Wellness-Landschaften, vier Gutshöfe, eingerahmt von erstklassigen Golfplätzen, und eine Reihe von exzellenten Restaurants mit einem kulinarischen Angebot, das selbst verwöhnte Feinschmecker ins Schwärmen bringt.

Ein Genuss für alle Sinne erwartet Sie und bringt Ihre Seele sanft in Gleichklang mit der Natur. Schon nach wenigen Tagen finden Sie einen angenehmen Rhythmus von Ruhe und Anregung, der Ihre Lebensfreude aktiviert und Sie für neue Eindrücke öffnet. Und an schönen Eindrücken mangelt es hier wahrlich nicht, denn die Therme Bad Griesbach bietet Ihnen ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Unterhaltung und Aktivitäten für jeden Anspruch.

Drei Thermalquellen aus den Tiefen des Rottals bringen sprudelnde Lebenskraft an die Oberfläche und sorgen dafür, dass Körper und Seele neue Energie tanken können. Eine Thermalbadekur ist eine natürliche Methode, Beschwerden entgegenzuwirken, vor allem für unseren Bewegungsapparat. Die Heilkraft des Bad Griesbacher Thermalwassers ist wissenschaftlich erwiesen und hat schon zahllosen Gästen mit verschiedensten Beschwerden zu spürbar besserem Wohlbefinden verholfen. Der Wellness-Genuss ist ein heilsamer Prozess für viele körperliche Probleme. Das fluoridhaltige Wasser aus der Therme Bad Griesbach ist vor allem gut für den Knochenbau, aber auch mit heilsamer Wirkung für Magen und Nieren.

In der Ruhe der niederbayerischen Landschaft sorgen alle Einrichtungen des Hartl Resorts in einmaliger Weise um das Wohlergehen ihrer Gäste. In Thermalbädern, Saunalandschaften, Wohlfühl-Behandlungsräumen erleben Sie die angenehmste Form der Entspannung. Ihr Körper und Ihr Geist finden auf vielfältigen Wegen zu wohltuender Ruhe. Bei allen gesundheitlichen Fragen steht ihnen jederzeit ein Kurarzt zur Seite.

Mit der gewonnen Ausgeglichenheit kommt neue Energie zurück, die Sie auf einem der zehn Golfplätze ausleben können. Ganz gleich, ob Sie Anfänger oder bereits ein erfahrener Golfer sind, hier finden Sie einzigartige Bedingungen für diesen Sport. In der Zeit von April bis November läuft ein abwechslungsreiches Programm rund um den grünen Rasen.

Genießen Sie diese einmalige Lebensquelle, allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie. Das Hartl Resort Bad Griesbach lädt Sie herzlich ein zu einem perfekten Urlaub für Körper und Geist.

Die neue deutsche Gesundheits-Welle?

Die körperliche und seelische Gesundheit des Menschen ist ein hohes Gut, das es zu bewahren gilt. In Deutschland setzt sich diese Einsicht bei immer mehr Menschen durch. Sie versuchen sich ausgewogen zu ernähren, treiben Sport und nehmen vielfältige Wellnessangebote wahr. Beauty & Gesundheit ist dabei längst nicht mehr das Privileg einer vermögenden Oberschicht. Auch für den kleinen Geldbeutel gibt es eine Menge Produkte und Dienstleistungen, die das körperliche und seelische Wohlbefinden befördern. Allein in der Produktsparte Kosmetik & Körperpflege des nächsten Supermarktes gibt es viele Angebote. Ein wohltuendes Erkältungsbad im Winter, eine gute Feuchtigkeitscreme zu einem günstigen Preis oder ein warmer Gesundheitstee mit auserwählten Zutaten sorgen für einen hohen Wohlfühlfaktor. Die Qualität der Produkte ist insgesamt gut und wird von staatlich zugelassenen Instituten durch regelmäßige Tests sichergestellt.

Aber nicht nur beim täglichen Einkauf können Kunden günstige Wellnessprodukte erwerben, auch die Tourismusbranche hat auf den anhaltenden Gesundheitsboom reagiert. Bäderorte werben mit Kombipaketen, in denen die Hotelübernachtung  und die Eintrittskarten in die Thermen enthalten sind. Wellnesshotels locken mit kostenlosen Spabesuchen. Yogaworkshops sind gegen einen kleinen Aufpreis für jeden zugänglich, ob Anfänger oder Fortgeschrittener.  Für den aufmerksamen Interessierten ergeben sich hier sicher jede Menge Angebote, die er nur wahrnehmen muss. Abschließend kann gesagt werden, dass die Gelegenheit nie besser war als heute, leicht und einfach etwas Gutes für seinen Körper und Geist zu tun.

Hautpflege im Winter

Der Winter stellt an den Körper, insbesondere an die Haut, ganz andere Ansprüche als der Sommer. Sehr niedrige Temperaturen verändern die Talgproduktion der Haut und schwächen so ihre natürliche Schutzschicht, die trockene Heizungsluft entzieht der Haut noch zusätzlich Feuchtigkeit und führt somit zu einer doppelten Belastung, die nur durch zusätzliche Pflege ausgeglichen werden kann.

Flüssigkeit
Die in den meisten Räumen vorherrschende sehr trockene Heizungsluft entzieht der Haut Feuchtigkeit und verursacht ein Spannungsgefühl auf der Haut, das sogar zu kleinen Rissen führen kann. Luftbefeuchter und Zimmerpflanzen sorgen für ein angenehmeres Raumklima und schonen Schleimhäute und Haut. Noch wichtiger ist aber eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme und vitaminreiche Ernährung. Auch in der kalten Jahreszeit sollten mindestens 2 Liter Wasser oder Tee täglich getrunken werden. So werden die Zellen der Haut auch von „innen“ ausreichend versorgt.

Feuchtigkeit
Auch wenn es sich eigenartig anhört – langes, ausgiebiges Duschen und Baden ist gerade in im Winter Gift für die Haut. Wer allerdings nicht auf das wärmende Vollbad oder die Dusche verzichten möchte, sollte die Wassertemperatur nicht zu hoch wählen und ein Bade- bzw. Duschöl nutzen, das die Haut leicht fettet. Zusätzliche Entspannung bringt anschließend eine feuchtigkeitsspendende Körperlotion.

Handpflege
Nicht zu unterschätzen sind die kleinen, feinen Risse, die bei extremer Kälte an den Händen entstehen. Handcreme und Handschuhe gehören zu den wichtigsten Utensilien, um die Hände vor den Kälteverletzungen zu schützen. Heilen witterungsbedingte Verletzungen nicht in einem angemessenen Zeitraum ab und kommt es zu Juckreiz und Entzündungen, ist der Gang zum Hautarzt unvermeidlich.

Pflege für unterschiedliche Hauttypen
Im Gegensatz zur landläufigen Meinung benötigt jede Haut im Winter eine ganz besondere, auf den Hauttyp abgestimmte Pflege. Für fettige Haut sollte auch eine fettreiche Pflege verwendet werden. Denn sinkt der Feuchtigkeitsgehalt der Haut, produziert der Körper nur mehr Talg um die Haut nachzufetten und die Hautprobleme verschlimmern sich. Die Gesichtscreme sollte allerdings auf die gereinigte Haut aufgetragen werden. Für jeden anderen Hauttyp, also trocken, normale oder Mischhaut, gibt es besondere Pflegeserien, die speziell für die Anwendung im Winter entwickelt wurden.

Vermeiden Sie Pflegeprodukte, die Alkohole oder Parfum enthalten. Für sehr empfindliche Haut eignen sich auch Babypflegeprodukte, da sie besonders schonend für die Haut sind. Außerdem ist es gerade im Winter wichtig, abends und morgens zu unterschiedlichen Produkten zu greifen. Abends empfiehlt sich eine regenerierende Creme. Hier gibt es sehr gute Antifaltencremes, die für verschiedene Altersgruppen entwickelt wurden und die Haut mit Vitaminen und beruhigenden Inhaltsstoffen versorgen. Für den Morgen sollte es im Winter eine fettende Creme sein, die trotzdem einen Lichtschutzfaktor vorweisen kann, denn gerade wenn Schnee liegt, werden Sonnenstrahlen intensiv reflektiert.

Gratis Gutscheincodes helfen beim Sparen

Qualitätsware online kaufen zu guten Preisen – Gratis Gutscheincodes helfen beim Sparen

Das Einkaufen im Internet wird immer beliebter. Anstrengendes Shopping in überfüllten Geschäften ist überflüssig geworden. In jeder Kategorie bieten zahlreiche Online-Shops hochwertige Ware in allen Preisstufen an. Hier finden Sie so manches Schnäppchen und zusätzliche Vergünstigungen: Gratis Gutscheincodes helfen beim Sparen.

Gutscheine sind eine hervorragende Möglichkeit, bei einer Bestellung im Internet zusätzlich Geld zu sparen. Mit einem Gutschein von Zalando zum Beispiel erwerben Sie nicht nur Ihre Traumschuhe, Sie können diese auch um zehn Prozent günstiger kaufen. Gratis Gutscheincodes helfen beim Sparen. Viele renommierte Online-Anbieter ermöglichen besonders Neukunden, beste Qualität noch preisgünstiger einkaufen zu können. Ob Sie nun im Internet Kleidung, Bücher, CDs kaufen oder eine Reise buchen möchten: Gratis Gutscheincodes helfen beim Sparen.

Wenn Sie einen Gutschein bei Ihrer Bestellung verwenden möchten, brauchen Sie nur den angezeigten Gutscheincode anzuklicken, die Codenummer zu notieren oder zu kopieren und dann bei der Bestellung Ihres Produktes den Gutscheincode in das entsprechende Feld im Warenkorb einzufügen.

So verfahren Sie zum Beispiel bei der Buchung Ihrer Urlaubsreise mit dem Expedia Gutscheincode. Übrigens gibt es inzwischen auch Webseiten, die sich ausschließlich auf das Anbieten von Gutscheinen unterschiedlicher Online-Shops spezialisiert haben. Wenn Sie gern im Internet einkaufen, haben Sie hier die Möglichkeit, die besten Schnäppchen, die lukrativsten Gutscheine bei Ihrer Bestellung einzulösen. Denn: Gratis Gutscheincodes helfen beim Sparen.

Erholung und Wellness für Pflegende – Entspannungsurlaub dank Kurzzeitpflege

Jeder Mensch, der einen Angehörigen oder eine andere nahestehende Person pflegt, weiß wie sehr diese Tätigkeit die eigene Gesundheit, das eigene Leben belasten kann.

Wenn Sie ebenfalls zu dem Kreis der Pflegepersonen gehören, können Sie sicher einige der folgenden Punkte bestätigen: Ihnen schmerzen Rücken und Arme, Sie bekommen nicht ausreichend Schlaf und Würdigung, Sie leiden mit dem Pflegebedürftigen, Ihr Privatleben und die Freizeit kommen viel zu kurz. Manche dieser Probleme treten verstärkt auf, wenn der Patient schwer pflegebedürftig ist oder ganz einfach nach einer gewissen Dauer der Pflege. Eventuell ist Ihre eigene Gesundheit ohnehin auch nicht die beste. In jedem dieser Fälle müssen Sie auf sich selber acht geben.

Wie Sie das anstellen sollen?

Im Gesetz der deutschen Pflegeversicherung gibt es den Begriff der Kurzzeitpflege und der Verhinderungspflege. Die pflegebedürftige Person kann pro Jahr für eine Dauer von 28 Tagen auf Antrag in einer Einrichtung untergebracht werden, unter anderem wenn die Pflegeperson ausfällt. Sei es durch Krankheit oder wegen Urlaub. Genau damit sind wir beim Punkt. Tun Sie sich aber genauso dem oder der Pflegebedürftigen etwas Gutes, entspannen und erholen Sie sich ausreichend, damit Sie die anspruchsvolle Rolle der Pflegeperson weiterhin gut ausführen können. Niemandem ist damit gedient, wenn Sie selbst krank werden. Nutzen Sie die bestehenden Möglichkeiten für sich!

Was ist noch zu bedenken?

Stellen Sie bitte unbedingt vorher einen Antrag bei der Pflegeversicherung und lassen Sie sich beraten. Zuschüsse zu den Kosten einer Unterbringung in der Kurzzeitpflege sind an gewisse Voraussetzungen geknüpft. Zum Beispiel muss dafür die Pflege bereits mindestens ein Jahr andauern und es muss eine Pflegestufe festgestellt worden sein. Weiterführende Informationen bekommt man auch auf den Seiten von www.pflege-test.de.

Wellness erleben im Hotel Hintertuxerhof

Das Kinder- und Gletscherhotel Hintertuxerhof am Ende des Zillertals in Österreich, auf einer Höhe von 1.500 Metern gelegen, wird seit mehr als 50 Jahren durch die Familie Kofler geführt. Das 3-Sterne-Haus wurde nach Umbauarbeiten im Oktober 2011 mit neuen Wellness-Angeboten wieder eröffnet. Ab Winter 2011 können die Gäste in der Wohlfühl-Oase die neue Bio-Sauna genießen, ebenso wie die neue Infrarotkabine, Dampfbad und natürlich verschiedene Massagen. Eine besondere Entspannung bietet anschließend der große Ruheraum. Nach sportlicher Betätigung in Hintertux ist also Wellness pur angesagt.

Die einzigartige Lage des Hotels Hintertuxerhof am Fuße des Gletschers mit seiner rundum herrlichen Natur ist Ausgangspunkt für vielfältige Freizeitaktivitäten, im Sommer wie im Winter: Der Naturpark Zillertaler Alpen lädt im Sommer zum Wandern ein, im Winter ist natürlich alles rund ums Skifahren möglich. Körper und Seele kommen in der Natur in Einklang.

Mit der Zillertal Activcard können täglich die 12 Seilbahnen der Umgebung genutzt werden, der Eintritt in 6 Freibäder ist gratis und die öffentlichen Verkehrsmittel können umsonst genutzt werden. Dazu gibt es zahlreiche Ermäßigungen in Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen rund ums Zillertal.

Als echtes Familienhotel ist der Hintertuxerhof Mitglied bei der Playarena, einer Freizeitanlage für Kinder, die verschiedenste betreute Indoor- und Outdoorangebote für die Kids bereithält. So können Eltern entspannt einige Stunden allein verbringen und wissen ihren Nachwuchs in sicherer Obhut.

Auch das Thema Kulinarik wird im Hintertuxerhof groß geschrieben, gehört ein gutes Essen doch zur Erholung und zum Wellnessprogramm dazu! Die Küche legt großen Wert auf regionale Produkte, die mit viel Sorgfalt zu kulinarischen Highlights verarbeitet werden. Ein umfangreiches Frühstücksbüffet mit Bio-Ecke gibt Kraft für den Tag, deftige Zillertaler Spezialitäten verwöhnen am Nachmittag bei einer Jause. Abends erwartet den Gast ein Wahlmenü mit Salatbüffet. Dazu gibt es einen guten Wein aus dem Weinkeller des Hauses.

Wer ein wenig Abgeschiedenheit zur Entspannung und zum Abschalten braucht, kann übrigens die zum Hotel zugehörige Selbstversorgerhütte Forsthaus Maximilian buchen. Ursprüngliche Hüttenatmosphäre am Waldrand, gepaart mit allem Komfort des Hintertuxerhof: Noch mehr Wellness geht nicht!