Nachhaltige Wellness-Infos für ein besseres Leben
Get Adobe Flash player

Die vielfältige Wirkung von L-Arginin

Die L-Arginin Wirkung beeinflusst positiv das Immunsystem und die Aminosäure ist ein Jungbrunnen sowie Energiespender für den gestressten Menschen.

Die Wirkung von L-Arginin, einer stickstoffhaltige Aminosäure, stärkt die Abwehrkräfte, regt die Durchblutung an, stärkt das Immunsystem und schafft durch regelmäßige Einnahme neue Energie und Lebensfreude. Und das ohne Nebenwirkungen bei empfohlener L-Arginin Dosierung.

L-Arginin ist als Aminosäure, ein wichtiges, körpereigenes, stickstoffhaltiges Molekül, das im Blut nachzuweisen ist und die Entdeckung der Wirkungen dieser Aminosäure war im Jahre 1998 sogar einen Nobelpreis wert.

Die Wirkung von L-Arginin ist durchaus frappierend: Durch die regelmäßige L-Arginin Einnahme wird nicht nur eine bessere Durchblutung angekurbelt, der ganze Organismus unterzieht sich einer Verjüngungskur: Die Muskulatur wird gestärkt und die Haut zeigt ein straffes, jugendliches Aussehen. Die L-Arginin Wirkung führt vor allem zur Stärkung des Immunsystems, man wird widerstandsfähiger gegenüber Erkrankungen, erhält neue Energien und kann somit seinen Alltag besser meistern.

Das Wundermittel L-Arginin verspricht durch seine durchblutungsfördernde Eigenschaft sogar eine potenzsteigernde Wirkung und im Gegensatz zu Viagra ohne Nebenwirkungen. Allerdings tritt der erwünschte Effekt nicht sofort ein, der Mann sollte L-Arginin schon über einen längeren Zeitraum eingenommen haben. Dass diese Aminosäure hilft, die Manneskraft zu stärken, haben Forscher als zusätzliche positive Wirkung von L-Arginin nachweisen können.

Die Aminosäure L-Arginin befindet sich zwar in verschiedenen proteinhaltigen Lebensmitteln wie zum Beispiel Hühnerfleisch, Thunfisch, Nüsse, Weizenkleie, Sojabohnen und Haferflocken – aber man müsste schon eine extrem große Menge davon zu sich nehmen, um die positive Wirkung deutlich zu spüren. Effektiver ist die Einnahme des L-Arginin als Nahrungsergänzung, die es in verschiedenen Darreichungsformen gibt.