Nachhaltige Wellness-Infos für ein besseres Leben
Get Adobe Flash player

Reisen

1 2 3 8

Der perfekte Kurzurlaub für erholsame Tage

Nur wenige Tage reichen oft aus, um dem Alltag zu entfliehen und sich in einem Kurzurlaub zwischen Nordsee und Alpen so richtig zu erholen

Es ist erwiesen: Eine Auszeit von wenigen Tagen ist in Sachen Stressabbau und Entspannung vielfach effektiver als ein mehrwöchiger Urlaub. Die Erholung nach einer Reise ist im Schnitt schon nach etwa drei Wochen wieder verpufft. Man spricht dann sogar von einer Postferiendepression. Daher macht es mehr Sinn, öfter mal einen Kurzurlaub zu planen als einen einzigen langen Jahresurlaub. Dabei ist es auch entscheidend, wie man seine Zeit verbringt.

Raus in die Natur

Vor allem für Städter und Bürohengste bietet die Natur ein erholsames Kontrastprogramm. Wandern, Walken, Radeln durch grüne Wiesen und Wälder, vorbei an Seen und Bächen, dabei die frische, klare Luft atmen – da ist der Alltagsstress sofort vergessen. Eine tolle Ergänzung sind Entspannungsangebote. Ein Qigong- oder Yoga-Wochenende in den Bergen oder der ruhigen Landschaft Brandenburgs ist beispielsweise Erholung pur.

Sportlich abschalten vom Alltag

Ein paar Tage so richtig auspowern? Auch das kann reine Entspannung sein. Es gibt reichlich Möglichkeiten, etwa an einem langen Wochenende bei Sport und Bewegung abzuschalten. Segeln auf der Ostsee oder auf ein paar Runden Golf nach Sylt, zum Klettern, Raften oder Reiten, im Winter natürlich zum Skifahren – das sind nur einige Optionen, die die Wahl zur Qual machen. Anschließend tut eine Einheit Wellness gut: Ein Besuch des SPA mit Massagen, Sauna, Schwimmen, einer ausgiebigen Beautybehandlung oder sogar ein komplettes Gesundheitspaket sind die optimalen Ergänzungen zum Sportprogramm.

Abschalten mit Kultur und Kulinarik

Genießer suchen eine Region, die bekannt für ihre gute regionale Küche ist. Urlaub in Süddeutschland ist hier sicher eine gute Wahl. Gesundheitsbewussten stehen auch in einer kleinen Auszeit kurze Fasten- und Ernährungsprogramme zum Reinschnuppern zur Verfügung. Auch eine Städtereise kann kulinarisch neue Horizonte eröffnen. Gepaart mit kulturellen Erlebnissen wie Theater, Museum oder Konzert wird der Kurztrip so zum spannenden Erlebnis.

Den optimalen Kurzurlaub finden

Wer nach Entspannung sucht und nur wenig Zeit zur Verfügung hat, will schnell ein für ihn optimales Angebot finden. Verschiedene Onlineanbieter haben sich inzwischen auf die Wünsche von Kurzreisenden spezialisiert und bieten Ziele, für die keine lange Anreise nötig ist. Der Name ist oft Programm – beispielsweise finden Sie unter: www.malkurzraus.de tolle Angebote für einen erholsamen Kurzurlaub in Deutschland.

Fazit: Ab und zu ein Kurzurlaub kann Körper, Geist und Seele zur Ruhe bringen und wieder fit für die Anforderungen des Alltags machen. Es gibt viele Möglichkeiten. Warum also noch warten?

Wellness an der Mosel genießen

Ein Wellnessurlaub an der Mosel führt Sie in eine Region, in der schon die alten Römer einen guten Tropfen und wohltuende Kuranwendungen zu schätzen wussten

Genießen Sie einen unbeschwerten und erholsamen Urlaub im Tal eines der schönsten Flüsse Deutschlands und gönnen Sie sich Wellness an der Mosel, um neue Energie zu tanken und die eindrucksvollen Relikte der großartigen römischen Kultur zu bestaunen.

Wellnessurlaub an der Mosel – ein ganzheitliches Erlebnis der besonderen Art

Das Moseltal ist ein ganz besonders romantisches Fleckchen, das seine Besucher mit mittelalterlichen Burgen, malerischen Städtchen und Weindörfern sowie einer lieblichen Landschaft begeistert, in der die köstlichsten Weine des Landes von der Sonne verwöhnt reifen und gedeihen. Der Schieferboden bietet nicht nur den Reben ideale Bedingungen, aus seinen Tiefen dringt auch das wertvolle Thermalwasser ans Tageslicht, das als wahrer Jungbrunnen gilt. Die Thermalquellen sind eine Wohltat für Ihren Körper, den Sie während eines Wellnessurlaubs an der Mosel gleich zweifach mit den köstlichen Flüssigkeiten dieser Region verwöhnen können. Tauchen Sie ein in das wohlig-warme Nass der Thermalquellen und gönnen Sie sich Wellness vom Feinsten, das grenzenloses Badevergnügen mit Sauna, Massagen und vielerlei gesundheitsfördernden Anwendungen bedeutet. Anschließend dürfen Sie sich den Moselwein schmecken lassen, dem ebenfalls „wundertätige“ Eigenschaften zugesprochen werden, was womöglich im einen oder anderen Fall durchaus der Wahrheit entsprechen könnte …

Einen traumhaften Urlaub können Sie beispielsweise im Wellnesshotel Zum Kurfürsten in Bernkastel-Kues verbringen. Das Städtchen mit den wunderschönen Fachwerkhäusern und der alles überragenden Burg Landshut ist ein funkelndes Kleinod an der Mosel, wo Sie wunderbar entspannen und dabei die altehrwürdigen Renaissancegebäude gebührend bestaunen können. Auch nach den Wellnessanwendungen haben Sie in der großartigen Umgebung der Stadt viele Möglichkeiten zum Wandern, Nordic Walken, Radfahren oder einfach nur zum gemütlichen Spazieren gehen.

Verbringen Sie einen unvergesslichen Wellnessurlaub an der Mosel und lassen Sie sich von dem entzückenden Flair reizvoller Städte wie Traben-Trarbach, Bernkastel-Kues oder Trier bezaubern, die neben ihrem ganz eigenen Charme selbstverständlich viele Möglichkeiten für Wellnesserlebnisse in modernen Thermalbädern bieten, wo Sie Körper, Geist und Seele wieder miteinander in Einklang bringen können.

Blind Booking

Was den Geldbeutel schont und eine riesige Überraschung darstellt ist das Reisen über Blind Booking. Last-Minute war gestern, heute kann kurzfristig ein Überraschungsflug in ferne Länder oder europäische Hauptstädte blind gebucht werden. Fluglinien wie German Wings und andere bieten bereits ab 33 Euro Hin- und Rückflüge für eine Person an ein unbekanntes Ziel an. Wer also ein eingefleischter Reisefreund und ein Sparfuchs ist, den wird diese Art des Spontanurlaubs, meist nur für wenige Tage, sehr begeistern. Bei Jung und Alt findet diese Art des Reisens denn auch zunehmend Anklang und Zustimmung. Das Prinzip ist so einfach wie genial: Sie möchten beispielsweise für einige Tage oder nur für ein Wochenende verreisen und haben durch Blind Booking die Möglichkeit, sich blind, das heißt also mit ungewissem Reiseziel, für eine Buchung in verschiedenen Kategorien zu entscheiden. Kategorien, unter denen Sie wählen können, sind beispielsweise „Schnee & Ski“ im Winter „Sonne & Meer“ im Sommer, „Shopping“, „Partyspaß“ oder „Kultur“.  Nach erfolgter Buchung wird Ihnen mitgeteilt, wohin die Reise geht, also nicht erst kurz vor Abflug, wie oft angenommen wird, sondern nach erfolgter Buchung kommt die Bestätigung des Urlaubsortes. Gegen 5 Euro Aufpreis können bestimmte Destinationen von vornherein ausgeschlossen werden. Sollten Sie also bereits fünfmal in London gewesen sein und möchten nicht wieder dorthin, können Sie dies durch die Zahlung des Aufpreises ausschließen. Bei German Wings können drei von sechs Reisezielen auf diese Weise von vornherein ausgeschlossen werden.

 Auskunft geben Reiseportale

Viele Reiselustige schwärmen von dieser Art des Reisens. Nicht nur die Kostenersparnis lockt bei diesem Verfahren, sondern es bleibt bis zum Schluss ein gewisser Nervenkitzel, denn Sie wissen ja nicht, wohin die Reise geht. Auskunft und Vorabinformationen können Sie jederzeit auf einschlägigen Reiseportalen, etwa reisefrage.net erhalten, worauf bereitwillig zum Thema Blind Booking Tipps und Erfahrungsberichte gegeben werden. Sie erfahren dadurch auch, was im Einzelnen beachtet werden sollte und welche Möglichkeiten es sonst noch gibt, kurzfristig ein günstiges Reiseziel zu buchen. Neben Last-Minute und Blind Booking besteht nämlich ebenfalls die Möglichkeit, sich bei stornopool.de über abgesagte Flüge und Reisen zu informieren und spontan zu buchen. Blind Booking muss nicht die erste Wahl sein.

Tipps und Informationen

In den einschlägigen Foren erhalten Sie auch Hinweise darauf, wie Sie vorab feststellen können, zum Beispiel durch die Click & Check Strategie, wohin die Reise wohl gehen könnte. Der allzu begeisterte Enthusiasmus von Neulingen wird hingegen oft auf den Boden der harten Realitäten zurückversetzt; was nicht zum Schaden der Betreffenden sein muss. Denn oft muss man es verstehen, aus der Not eine Tugend zu machen, wenn das Reiseziel, die Zwischenstopps oder die unvorhergesehenen Gebühren am Reiseziel Ihre Nerven allzu sehr strapazieren könnten und Blind Booking statt zum Traumurlaub zum Horrortrip wird! Diese Art des Reisens kann spannend und bereichernd sein, sie kann aber auch zum Reinfall werden. Lassen Sie sich von den Reiseberichten derjenigen, die es bereits einmal versucht haben – oder immer wieder tun – inspirieren oder ernüchtern, je nachdem, welche Erwartungshaltung Sie haben. Blind sollte niemand sein Glück versuchen. Ein bisschen Stress und Abenteuer ist immer dabei!

Deutsche Kurorte überzeugen mit erstklassigen Wellnessangeboten

Jeder Mensch braucht mal eine Auszeit. Weit reisen muss man dafür nicht, denn die schönsten Wellness-Gebiete liegen oft vor der eigenen Haustür. Diese Orte versprechen Erholung der Premium-Klasse.

Nordseeluft und Thalasso-Therapie sorgen für Entspannung

Das fordernde Arbeitsleben und die schnelllebige Gesellschaft vereinnahmen uns heutzutage mehr denn je. Deshalb legen viele Menschen einmal im Jahr eine Pause ein, in der sie neue Energie tanken können. Ein Wellnessurlaub muss allerdings keine weite Reise bedeuten. Deutschland bietet viele ansprechende Erholungsorte. Beliebte Ziele für einen Wellnesstrip sind Ost- und Nordsee sowie die heimatlichen Gebirgszüge in Mittel- und Süddeutschland. Jede Menge Anwendungen können Gästen in Wellnesshotels wahrnehmen. Diese sind schließlich neben der Natur ein Hauptbestandteil von Wellnessausflügen. Die Insel Helgoland überzeugt Touristen mit der Kliffküste und einer besonders großen Artenvielfalt an Vögeln. In den örtlichen Hotels können Massagen oder auch Thalasso-Therapien mit unterschiedlichen Meeresprodukten genutzt werden.

Deutschlands Gebirgszüge laden Erholungssuchende ein

Ein weiteres Erholungsgebiet ist die Sächsische Schweiz. Das Wellness & Beauty-Angebot im Elbsandsteingebirge ist sehr vielfältig. Neben einem Besuch in der Toskana Therme von Bad Schandau ist vor allem eine Wanderung entlang des 100 Kilometer langen Malerwegs zu empfehlen. Dabei erblickt man imposante Schluchten sowie die atemberaubenden Tafelberge und natürlich die Elbe. Entspannung bekommt man im Hotel durch Ayurveda- oder Ganzkörpermassagen. Im Sommer wie im Winter fahren viele Touristen in die Bayrischen Alpen. Hier sind die regionaltypischen Anwendungen beispielsweise ein Heubad im dampfenden Kraxenofen, Massagen mit Hopfenöl oder Alpensalz-Peeling. Bodenmais und Garmisch-Patenkirchen in den Bayrischen Voralpen gelten als heilklimatische Kurorte der Premium-Klasse und erfreuen die Gäste mit der herrlichen Natur und dem erholsamen Klima.

Wellnessurlaub auf Amrum – Insel der großen Freiheit

Wer umgeben von Wasser einen entspannenden Urlaub verbringen möchte, kann dies durchaus auch in der Heimat tun. Die Insel Amrum in Schleswig-Holstein ist ein attraktiver Urlaubsort, der sich bei Wellness- und Erholungsuchenden immer größerer Beliebtheit erfreut.

Im Norden von Deutschland laden vor allem die seenahen Städte zum Entspannen ein. Der Ausblick auf das Meer hat eine sehr bereinigende Wirkung. Zahlreiche Hotels und Wellnesscenter sollen die gewünschte Ruhe bieten, um den Alltagsstress loszulassen. Doch auch bei einem etwas kleineren Budget ist, zum Beispiel auf der Insel Amrum im Nordfriesischen Wattenmeer, ein entspannender Urlaub möglich. Man kann sich zum Beispiel nämlich schon für kleines Geld eine Ferienwohnung auf Amrum mieten und Verpflegung kostengünstiger selbst übernehmen, statt sich von früh bis spät bewirten zu lassen. Die Insel allein und die frische Luft werden mit ihren Reizen für die wohlverdiente Erholung sorgen.

Die Natur lädt zum Erleben ein

Die Nähe zum Meer hat auf der Insel zu einer beeindruckenden Pflanzen- und Tierwelt und zur Ausbildung seltener, ökologisch sehr wertvoller Arten geführt. Zudem lockt Amrum mit erstaunlichen Naturerlebnissen. Es finden sich Tausende brütender Vögel, die man zum Beispiel am paradiesischen Dünensee „Wriakhörn“ beobachten kann. Verlässt man die bezaubernde Dünenwelt in Richtung Meer, so lockt der endlose Kniepstrand und lädt zum Verweilen ein. Amrum ist außerdem die waldreichste Insel der Nordsee. Somit bleibt auch Gelegenheit für lange Spaziergänge zwischen Bäumen, während man die gesunde Luft genießen kann. Die Heidelandschaft und die Kliffküste stellen eine imposante Kulisse dar, deren bloßer Anblick eine beruhigende und erholsame Wirkung hat.

Den Urlaub genießen

Der Aufenthalt im Ferienhaus bietet endlich einmal die Ruhe und die nötige Zeit, um beispielsweise die Trennkostdiät auszuprobieren, die schon so lange auf der To-do-Liste steht. Wellness heißt schließlich nicht automatisch, dass man viel Geld für teure Behandlungen und Hotelbuffets ausgeben muss. Einfach einmal fernab des alltäglichen Umfelds Zeit für sich und für Bewegung an der frischen Luft zu haben, sorgt automatisch für eine Steigerung des Wohlbefindens. Man muss jedoch nicht gänzlich auf ein professionelles Wellnessprogramm verzichten, denn wer mit der Miete eines Ferienhauses fleißig Geld gespart hat, kann sich ganz ohne schlechtes Gewissen etwas Gutes tun und sich zum Beispiel in einem öffentlichen Spa eine Massage gönnen. Da die Entspannung im Vordergrund steht, sollte man einen Teilbetrag der Urlaubskasse für Genussmittel freihalten. Denn kein noch so deliziöses Menü kann einen erfreuen, wenn man sich während der Verkostung pausenlos Gedanken um die Finanzierung macht. Wer sich die freie Zeit selbst von Herzen gönnt und vor allem sich selbst erlaubt, sich auch einmal zurückzulehnen, der wird auf Amrum einen wunderbar entspannenden Wellnessurlaub erleben. Viel Spaß!

1 2 3 8