Nachhaltige Wellness-Infos für ein besseres Leben
Get Adobe Flash player

Abnehmen

Kostenlose Diätpläne zum Abnehmen

Ein neuer Servicebereich von Ihr-Wellness-Magazin.de bietet kostenlose Diätpläne zum Abnehmen und startet mit drei Wegen zum Wunschgewicht.

Wellness beginnt mit dem Wohlfühlen im eigenen Körper. Auf Grundlage dieser Tatsache hat Ihr-Wellness-Magazin.de aktuell die neue Rubrik „Kostenlose Diätpläne zum Abnehmen“ gestartet. Mit vorerst drei mehrtägigen Diätplänen startet die Serie, die vom Wellness-Portal kontinuierlich ausgebaut wird. Abnehmwillige und wellnessorientierte Verbraucher finden in der neuen Rubrik Rezepte, übersichtliche Tagespläne und interessante Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Abnehmstrategien. Für das individuelle Wohlfühlprogramm von einer kurzfristigen Gewichtskorrektur bis zur mittelfristigen Ernährungsumstellung bieten die vorgestellten Ernährungspläne gesunde Tipps.

Saisonales Schlemmen sowie figur- und gesundheitsbewusste Ernährung schließen einander nicht aus. Mit kostenlosen Diätplänen zum Abnehmen unterstützt Ihr-Wellness-Magazin.de ab sofort seine Leserinnen und Leser beim genussvollen Erhalt des Wohlfühlgewichts. Ausgewogene Ernährungspläne für einwöchige Phasen der Gewichtsreduktion oder kurzfristige Diäten, die in wenigen Tagen den gewünschten Erfolg bringen, bieten für jeden die richtige Strategie. Low Carb, Trennkost oder Saftdiät sind die ersten der kostenlosen Diätpläne zum Abnehmen und berücksichtigen individuelle Ernährungsvorlieben. Zugleich helfen diese bekannten Abnehmhilfen dabei, langfristig gesunde Impulse für die Alltagsernährung aus der Diätphase abzuleiten. So kann das einmal erreichte Wunschgewicht problemlos gehalten werden.

Die Hilfestellung in allen Fragen der gesunden Lebensführung ist die selbstformulierte Kernaufgabe des Wellness-Portals Ihr-Wellness-Magazin.de. Gesundheit und Wellness sollen mit Vergnügen in den Mittelpunkt des Lebens integriert werden. Die anregend aufbereiteten und übersichtlich gestalteten Tagespläne für kostenlose Diätpläne zum Abnehmen machen schon beim Stöbern und bei der Auswahl des passenden Plans Lust auf geschmackvolle Tage, in deren Verlauf fast als Nebeneffekt die Kilos purzeln. Jedes Rezept ist appetitlich präsentiert, und als besonderer Service ist pro Diättag eine eigene Seite abrufbar. Abgerundet werden die Pläne zur Gewichtsreduktion durch einleitende Hinweise und ergänzenden Informationen zum Wirkprinzip der jeweiligen Abnehmstrategie.

Die im Aufbau befindliche Rubrik für kostenlose Diätpläne zum Abnehmen ist bereits jetzt mit attraktiven Tagesplänen und Rezepten zu finden unter: Kostenlose Diätpläne zum Abnehmen

Infos über gesunde und natürliche Mittel zum Abnehmen

Mit einer 70-teiligen Artikelserie über natürliche Mittel zum Abnehmen unterstützt Ihr-Wellness-Magazin.de jetzt Fitness- und Figurbewusste.

Die Reduktion von Übergewicht hat in den meisten Fällen neben ästhetischen vor allem gesundheitliche Gründe. Damit auch das Abnehmen selbst die Gesundheit erhält und das Wohlbefinden fördert, stellt Ihr-Wellness-Magazin.de jetzt zahlreiche natürliche Mittel zum Abnehmen vor. 70 ausführliche Artikel über Lebensmittel, Verhaltensweisen, Nahrungsergänzungen oder alternative Methoden, die beim Abnehmen helfen, sind ein Fundus an Tipps für das individuelle Abnehmprogramm. Mit diesem Angebot bietet das Wellness-Portal erneut Lebenshilfe in verantwortungsbewusster Form mit zahlreichen informativen Hintergründen.

Bekannte natürliche Mittel zum Abnehmen stehen in der neuen Artikelserie von Ihr-Wellness-Magazin.de gleichberechtigt neben wenig bekannten Tricks, die mit natürlichen Mitteln eine gesunde Gewichtsreduktion erzielen. So persönlich wie die Ursachen des Übergewichts sind auch die individuellen Ernährungsvorlieben, die über eine sinnvolle Auswahl der effektivsten Mittel zum Abnehmen entscheiden. Die Ausführlichkeit der neuen Artikelserie erlaubt es Abnehmwilligen, sich ein eigenes Programm für die Gewichtsreduktion zusammenzustellen. Die kompetenten Hinweise auf mögliche Risiken der einzelnen natürlichen Mittel zum Abnehmen sind eine wichtige Erinnerung, dass insbesondere große Gewichtsverluste nur mit Geduld und medizinischer oder heilpraktischer Begleitung durchzuführen sind.

Dauerhaftes Wohlfühlen ist auch eine Frage des Körpergefühls. Somit ist es konsequent, dass Ihr-Wellness-Magazin.de dem Thema Abnehmen nach dem Winter besonders breiten Raum gibt. Da eine Einflussnahme auf das Körpergewicht gesundheitlich heikel sein kann, sind die in den Artikeln enthaltenen kritischen Hinweise und Warnungen ein notwendiger Bestandteil objektiver Information. Die sachliche Behandlung gesundheitsrelevanter Themen ist ein Qualitätsmerkmal, das Stammleser des Wellness-Portals schon länger zu schätzen wissen. Auch natürliche Mittel zum Abnehmen können Nebenwirkungen oder Unannehmlichkeiten mit sich bringen, die je nach Persönlichkeit und Gesundheit einzelne Methoden ausschließen. Die umfassenden Vorabinformationen zu den potentiellen Nachteilen der Abnehmmittel vergrößern die Erfolgsaussichten einer Gewichtsreduktion durch Auswahl der passenden Methoden.

Die informative Artikelserie über natürliche Mittel zum Abnehmen finden Interessierte ab sofort unter: Mittel zum Abnehmen

Warum man abnehmen sollte

Diäten gehören heute zum Alltag, denn es gibt nur sehr wenige Menschen, die von sich behaupten können, noch nie eine gemacht zu haben. Meistens steht das Abnehmen im Kontext der Schönheit. Man möchte die gesellschaftlichen Normen erfüllen und respektiert werden. Eigentlich ist das Abnehmen aber vor allem in einem anderen Kontext von größerer Bedeutung – im Kontext der Gesundheit.

Warum Übergewicht gefährlich ist?

Englische Forscher haben herausgefunden, dass langfristiges Übergewicht genauso schädlich für die Gesundheit sein kann wie ein langjähriges Raucherleben. Diese Umfrage, bei der 900.000 Menschen miteinbezogen wurden, zeigt dass auch wenn nur ein geringfügiges Übergewicht vorliegt, sich die Lebenserwartung um einige Jahre verkürzt. Dies ist ein überraschendes Ergebnis, da man zuvor davon ausging, dass etwas Übergewicht, sogar der Gesundheit zuträglich sein könnte.

Hiermit zeigt sich auch die große Gefahr des Übergewichts und der wahre Grund, warum Abnehmen manchmal die beste Lösung ist. Übergewicht kann zu sehr vielen ernsten Folgeerscheinungen führen, die im Extremfall sogar den Tod herbeiführen können. An erster Stelle steht das Risiko eines Herzversagens und der damit verknüpfte Herzinfarkt. Übergewichtige können aber auch schon schnell Opfer von Lebererkrankungen werden. Zu nennen sind hierbei Gallensteine oder die sogenannte Fettleber. Die wohl bekannteste Folgeerscheinung ist Diabetes Mellitus, die auf eine Störung des Kohlenhydrathaushaltes zurückzuführen ist. Oftmals ist es aber unbekannt für viele, dass Übergewicht auch Tumore begünstigt, z. B. an der Brust, im Magen, Uterus oder in der Schilddrüse. Nicht zuletzt die einschränkende Beweglichkeit der Knie und Beine, sowie das Risiko einer Thrombose müssen genannt werden.

Wie gesund gegen das Übergewicht kämpfen?

Auch wenn Menschen immer möglichst schnell Abnehmen wollen, kollidiert dies oft mit dem gesund abnehmen, welches immer im Vordergrund stehen sollte. Gesund abnehmen heißt an erster Stelle langfristig diätieren, um auch ein langfristiges Ergebnis zu erhalten.

An erster Stelle steht dabei der Sport. Schon ab 30 Minuten Ausdauertraining wird die Fettverbrennung angekurbelt. Besonders Sportarten wie Aerobic, Walken, Schwimmen, Joggen und Fahrrad fahren sind für diese Art des Trainings geeignet. Am besten ist es das ganze mit Muskeltraining zu koppeln, da auch der Muskelaufbau langfristig von Bedeutung ist.

Der zweite Teil einer gesunden Diät ist eine ausgewogene Ernährung, die nicht etwa aus Fastfood besteht, sondern aus Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Getreide und Milchprodukten.

Während einer Diät wird Fett immer wieder kritisch betrachtet. Es darf aber nicht vergessen werden, dass ohne Fett so manche Vitamine nicht aufgenommen werden können. Auf Zucker sollte aber in jedem Fall verzichtet werden. Er ist lediglich ein kurzfristiger Energielieferant, der sonst keine Bedeutung für den Körper hat.

Es sollte auf eine eiweißreiche Ernährung geachtet werden, da diese die Fettverbrennung und einen guten Stoffwechsel begünstigt. Nahrungsmittel, die viel Eiweiß enthalten sind Fisch, Fleisch und Eier.

Abnehmen durch Fahrradfahren

Dass zu viel Gewicht nicht gut ist, weiß inzwischen wohl jeder. Spätestens zum neuen Jahr nehmen sich viele Menschen vor, doch endlich etwas für die Figur und damit für die Gesundheit zu tun. Einfach das Essen reduzieren ist aber nicht gesund und auf Dauer für die meisten auch nicht durchzuhalten. Der Heißhunger ist meist stärker und der innere Schweinehund auch. Was hilft? Sport treiben und das am besten mit dem Fahrrad. Wer mit Hilfe des Fahrrads abnehmen möchte, erzielt rasch gute Erfolge und kann sich schon bald über ein Plus an Muskeln und ein Weniger an Fett freuen. Die Figur wird geformt, gleichzeitig aber auch die Ausdauer erhöht und der Gesundheit etwas Gutes getan. Und wer in der freien Natur trainiert, kann gleichzeitig noch der Seele eine Auszeit gönnen.

Das Tempo ist entscheidend
Wichtig ist beim Abnehmen mit Hilfe des Fahrrads das Tempo, welches gefahren wird. Viele machen den entscheidenden Fehler, dass sie eher schnell fahren und viel Wert auf Kraft legen. Doch diese ist nicht entscheidend, denn damit werden nur Muskeln aufgebaut. Es ist nicht Sinn und Zweck der Sache, möglichst außer Atem zu kommen, weil die Muskeln so stark beansprucht werden. Besser ist es, länger zu fahren, dafür aber in einem geringeren Tempo. Als Faustregel gilt, dass bei einem höheren Tempo und dem damit verbundenen höheren Krafteinsatz die Energie aus den Muskeln gezogen wird, nicht aus den Fettdepots. Und das ist doch grundverkehrt! Also: Lieber mit hohen Umdrehungen fahren, öfter treten, dafür gegen einen geringeren Widerstand fahren und ein langsameres Tempo wählen.

Die Verwendung der Pulsmesser
Der Pulsmesser – wie z.B. die Sigma RC 14.11 Pulsuhr – ist eine sinnvolle Ergänzung beim Training. Mit seiner Hilfe kann der Puls kontrolliert werden, der niemals über eine bestimmte Frequenz steigen sollte. Denn ansonsten wird das Herz-Kreislauf-System zu stark belastet, was vor allem für diejenigen fatal sein kann, die wirklich abnehmen müssen, weil sie Übergewicht haben. Wer nur ein oder zwei Kilo reduzieren möchte, ist weniger anfällig, aber Menschen mit mittlerem bis hohem Übergewicht sollten zwingend darauf achten, in einem mittleren Pulsfrequenzbereich zu trainieren. Überhaupt wird so das Fett besser abgebaut. Es ist in jedem Falle sinnvoller, eine längere Trainingseinheit zu wählen, diese aber ruhiger anzugehen, als kurz und schnell zu trainieren.

Was tun bei gesundheitlicher Vorbelastung?
Wer Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System hat, sollte sich vor Beginn seines Trainings ärztlich untersuchen lassen. Hier werden dann auch Fahrräder eingesetzt, allerdings für das Belastungs-EKG. Mit dessen Hilfe wird untersucht, welchen Belastungen das Herz überhaupt Stand halten kann. Auch diejenigen, die Beschwerden an ihren Gelenken haben, sollten nicht einfach so in das Training starten, sondern zuerst das Okay vom Arzt einholen. Zudem sollten die Fahrräder entsprechend abgestimmt sein. Sie müssen unbedingt von der Größe her passen sowie vom Einsatzbereich.

Kann man mit Hypnose abnehmen?

Hypnos, das Zentrum für Hypnose in Berlin, bietet seinen Patienten äußerst wirksame Hilfe auf die besondere Art. Auch wenn Hypnose aus diversen Talkshows und Nachrichten von zweifelhaftem Ruf begleitet wurde, so ist sie heute sehr hilfreiches Therapiemittel. Patienten können damit ihre Phobien, Allergien, Nikotinsucht und sogar ihr Übergewicht bekämpfen.

Kommunikation mit dem Unterbewusstsein

Hypnose kann bei vielen Störungen, die mit dem Unterbewusstsein zu tun haben, tolle Erfolge erzielen. Wenn bei Übergewicht also keine organischen oder hormonellen Störungen vorliegen, steht einem Erfolg nicht viel im Wege. Der Vorgang ist nicht einmal besonders kompliziert. Die Hypnosetherapeuten von Hypnos versuchen bei ihren Sitzungen mit den Patienten das Essverhalten zu entschlüsseln. Häufig ist dieses nämlich gestört. Von Geburt an wissen wir, wie viel und was wir essen können, um nicht dick zu werden. Durch Gesellschaft und Erziehung verlieren wir diese Fähigkeit jedoch. Dieser „Fehler“ ist im Unterbewusstsein verankert und kann gelöst werden.

Abnehmen ohne Stress

Wer mit Hypnose abnimmt durchläuft einen inneren Prozess. Man weiß und fühlt nach der Therapie was gut, gesund und schlecht für den eigenen Körper ist. Es ist fast so, als habe der Körper die Fähigkeit der Selbstbeobachtung wiedererlangt. Man wird anschließend ungesunde Lebensmittel von sich aus ablehnen und sensibler mit seiner Ernährung umgehen. Bei Hypnose geht es nämlich nicht um Kalorien, sondern um die innere Wahrnehmung.

Weitere Informationen:

http://www.hypnose-zentrum.com/gewichtsreduktion-hypnose.html

http://www.die-abnehm-seite.de/abnehmen-news/diaeten/abnehmen-mit-hypnose.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnose

Bodyforming – moderne Methoden der Elektro- und Ultraschall-Lipolyse

Bodyforming

Hinter der Bezeichnung Bodyforming verbergen sich spezielle Maßnahmen, die sowohl in einer gezielt durchgeführten aktiven Bewegung als auch in solchen Methoden bestehen, die auf passive Art und Weise zur Verbesserung der Körperformen beitragen. Insbesondere sogenannte Problemzonen wie die Oberschenkel und Oberarme, der Po, der Bauch und die Hüften gehören zu den Körperbereichen, die im Rahmen der Körpermodellage an das individuelle ästhetische Empfinden sowie einem gesunden Schönheitsideal angepasst werden können.

Für das sogenannte passive Bodyforming stehen gegenwärtig im Zusammenhang mit der apparativen Kosmetik und der Schönheitsmedizin hochwertige Technologien zur Verfügung, die sich bereits in vielfachen Anwendungen bewährt haben. Diese Verfahren eignen sich je nach Technologie und Wirkungsweise, um ein gezieltes Bodyforming durch eine Beseitigung der Cellulite, die Reduzierung von Fettpolstern sowie die Straffung und Formung von unschönen Körperzonen zu erzielen. Insbesondere solche Körperregionen, bei denen die Verringerung von Fetteinlagerungen sehr schwer durchzuführen ist, weil es sich um recht hartnäckige Pölsterchen handelt, können mit bestimmten Spezialverfahren behandelt werden

Ultraschall-Lipolyse

Einen schlanken und straffen Körper zu besitzen, das ist das Ziel der meisten Menschen. Leider lässt sich dies durch Diäten und gleichsam durch spezielles Training oder Sport nicht immer umsetzen. Aus diesem Grund stellen alternative passive Verfahren wie die Ultraschall Lipolyse, bei der es zu einer Auflösung der Fettzellen im Rahmen der Fettreduktion kommt, äußerst schonende und effiziente Methoden dar.

Bei der Ultraschall-Lipolyse handelt es sich um eine Technik, die keine Schmerzen verursacht und deshalb im Gegensatz zu invasiven operativen Methoden keiner Narkose bedarf. Durch eine Ultraschall Lipolyse können durch die gezielte Anwendung von Ultraschallwellen im sogenannten niedrigfrequenten Bereich Fettzellen verringert und die Haut gestrafft werden. Die Lipolyse ist eine Fettauflösung. Die Fette werden durch natürliche Mechanismen aus dem Körper geschleust. Die Voraussetzung der Fettauflösung stellt die Zerstörung der Membranen der Fettzellen dar. Nicht nur die Beseitigung von Körperfett, sondern gleichsam die Verminderung von unschönen Hautbeeinträchtigungen durch Cellulite und Wassereinlagerungen in den Hautzellen können das Hautbild im Zusammenhang der Formung des Körpers gewährleisten.

Elektro-Lipolyse

Eine andere Variante der apparativen Kosmetik und des gezielten Formens von Körperproportionen stellt die Elektro-Lipolyse dar. Die Elektro-Lipolyse ist ebenfalls als enorm schonendes Verfahren, mit dem Fetteinlagerungen an beinahe allen Körperregionen beseitigt werden können. Dies gilt insbesondere für unliebsame Pölsterchen an den Unterarmen, in Form des Doppelkinns oder im Nacken sowie an den Waden. Dies sind eigentlich Körperzonen, die mit einer herkömmlichen Fettabsaugung nicht optimal oder gar nicht behandelt werden können.

Durch die Fettreduktion kommt es im Zusammenhang mit der Elektro-Lipolyse gleichsam zu einem jugendlicheren und strafferen sowie cellulitefreien Hautbild.

Um unschöne Hautbereiche durch Cellulite zu eleminieren, stellt diese Verfahrenstechnik eine ganz hervorragende Möglichkeit dar. Durch die Einwirkung von elektrischen Stromimpulsen, die auch in die tieferen Regionen der Haut eindringen, kommt es zu einer Verbesserung des Hautbildes. Mittels Elektrolipolyse können sowohl Fetteinlagerungen geschmolzen als auch die Haut in der Art beeinflusst werden, dass die Cellulite dauerhaft verschwindet.

Der natürliche Appetithemmer Hoodia gordonii hilft beim Abnehmen

Ist Hoodia gordonii – der natürliche Appetithemmer ohne schädliche Nebenwirkungen hilfreich beim Abnehmen?

Haben Sie schon gehört von einem rein pflanzlichen Produkt aus dem afrikanischen Kaktus Hoodia gordonii, das als Appetithemmer beim Abnehmen helfen soll? Dieses Mittel stillt den Heißhunger und kann zu disziplinierterem Essverhalten beitragen. Im Gegensatz zu den zum Teil rezeptpflichtigen Appetitzüglern ist dieses Naturprodukt völlig frei von chemischen Substanzen. Gefürchtete Nebenwirkungen bleiben hier aus.

Übergewichtige kennen das Problem: Bei jeder Diät stellt sich meist unweigerlich der Heißhunger ein und man sündigt zwischendurch. So bleibt leider jeder Versuch schlank und fit zu werden meist erfolglos. Um den unbändigen Hunger zwischendurch stillen zu können, greifen viele auf Appetithemmer aus der Apotheke zurück. Diese haben jedoch meist Nebenwirkungen, etliche machen sogar süchtig. Der afrikanische Kaktus Hoodia gordonii soll hingegen ein wahres Wundermittel und ein natürlicher Appetitzügler sein. Der in dieser Pflanze enthaltene Wirkstoff P57 erzeugt ein Sättigungsgefühl, der Hunger wird unterdrückt. Und das geschieht auf rein pflanzlicher Basis, ohne Nebenwirkungen und außerdem rezeptfrei.

Den Kaktus Hoodia gordonii findet man unter anderem in der Kalahari Wüste. Die appetitzügelnde Wirkung dieser Pflanze wurde zufällig entdeckt. Es wurde beobachtet, dass sich afrikanische Buschmänner ohne Nahrung unbeschadet wochenlang in der Wüste aufhalten konnten. Das Fleisch des Kaktus, das ursprünglich nur den Durst stillen sollte, erwies sich als phänomenaler Energiespender und Appetithemmer. Der südafrikanische Rat für wissenschaftliche und industrielle Forschung untersuchte daraufhin den Kaktus genauer und entdeckte den Wirkstoff P57. Durch Einnahme dieser Substanz wird dem Gehirn ein ausreichender Blutzuckerspiegel vorgetäuscht. Somit werden die Hungergefühle unterdrückt, was ein Abnehmen mit Erfolg ermöglicht.

Der rezeptfreie Appetitzügler Hoodia gordonii wird ohne zusätzliche Stimulanzien wie Koffein oder Ephedrin in Form von Kapseln oder Pulver dargereicht. Am schnellsten jedoch wirkt der Spray, der über die Mundschleimhaut aufgenommen wird.