Nachhaltige Wellness-Infos für ein besseres Leben
Get Adobe Flash player

Amrum

Wellnessurlaub auf Amrum – Insel der großen Freiheit

Wer umgeben von Wasser einen entspannenden Urlaub verbringen möchte, kann dies durchaus auch in der Heimat tun. Die Insel Amrum in Schleswig-Holstein ist ein attraktiver Urlaubsort, der sich bei Wellness- und Erholungsuchenden immer größerer Beliebtheit erfreut.

Im Norden von Deutschland laden vor allem die seenahen Städte zum Entspannen ein. Der Ausblick auf das Meer hat eine sehr bereinigende Wirkung. Zahlreiche Hotels und Wellnesscenter sollen die gewünschte Ruhe bieten, um den Alltagsstress loszulassen. Doch auch bei einem etwas kleineren Budget ist, zum Beispiel auf der Insel Amrum im Nordfriesischen Wattenmeer, ein entspannender Urlaub möglich. Man kann sich zum Beispiel nämlich schon für kleines Geld eine Ferienwohnung auf Amrum mieten und Verpflegung kostengünstiger selbst übernehmen, statt sich von früh bis spät bewirten zu lassen. Die Insel allein und die frische Luft werden mit ihren Reizen für die wohlverdiente Erholung sorgen.

Die Natur lädt zum Erleben ein

Die Nähe zum Meer hat auf der Insel zu einer beeindruckenden Pflanzen- und Tierwelt und zur Ausbildung seltener, ökologisch sehr wertvoller Arten geführt. Zudem lockt Amrum mit erstaunlichen Naturerlebnissen. Es finden sich Tausende brütender Vögel, die man zum Beispiel am paradiesischen Dünensee „Wriakhörn“ beobachten kann. Verlässt man die bezaubernde Dünenwelt in Richtung Meer, so lockt der endlose Kniepstrand und lädt zum Verweilen ein. Amrum ist außerdem die waldreichste Insel der Nordsee. Somit bleibt auch Gelegenheit für lange Spaziergänge zwischen Bäumen, während man die gesunde Luft genießen kann. Die Heidelandschaft und die Kliffküste stellen eine imposante Kulisse dar, deren bloßer Anblick eine beruhigende und erholsame Wirkung hat.

Den Urlaub genießen

Der Aufenthalt im Ferienhaus bietet endlich einmal die Ruhe und die nötige Zeit, um beispielsweise die Trennkostdiät auszuprobieren, die schon so lange auf der To-do-Liste steht. Wellness heißt schließlich nicht automatisch, dass man viel Geld für teure Behandlungen und Hotelbuffets ausgeben muss. Einfach einmal fernab des alltäglichen Umfelds Zeit für sich und für Bewegung an der frischen Luft zu haben, sorgt automatisch für eine Steigerung des Wohlbefindens. Man muss jedoch nicht gänzlich auf ein professionelles Wellnessprogramm verzichten, denn wer mit der Miete eines Ferienhauses fleißig Geld gespart hat, kann sich ganz ohne schlechtes Gewissen etwas Gutes tun und sich zum Beispiel in einem öffentlichen Spa eine Massage gönnen. Da die Entspannung im Vordergrund steht, sollte man einen Teilbetrag der Urlaubskasse für Genussmittel freihalten. Denn kein noch so deliziöses Menü kann einen erfreuen, wenn man sich während der Verkostung pausenlos Gedanken um die Finanzierung macht. Wer sich die freie Zeit selbst von Herzen gönnt und vor allem sich selbst erlaubt, sich auch einmal zurückzulehnen, der wird auf Amrum einen wunderbar entspannenden Wellnessurlaub erleben. Viel Spaß!