Nachhaltige Wellness-Infos für ein besseres Leben
Get Adobe Flash player

Nordsee

Tipps für den Wellness-Urlaub an der Nordsee

Wer sich für den Urlaub Ruhe und Entspannung wünscht, muss oftmals gar nicht in die Ferne schweifen. Auch Deutschland bietet gestressten Seelen nämlich attraktive Urlaubsorte, wobei sich vor allem Ziele an der Nordsee großer Beliebtheit erfreuen. Auf der Insel Sylt oder im schönen Örtchen St. Peter-Ording finden Erholungssuchende ideale Bedingungen für ihren Wellness-Urlaub vor!

Wellness mit langfristigem Erfolg

Tatsächlich muss man an genannten Orten nicht einmal unbedingt in einem Wellness-Hotel Urlaub machen, um sich zu entspannen und neue Kraft für die Bewältigung des Alltags zu tanken. Schließlich muss Wellness nicht bedeuten, dass man sich teure Massagen und andere Spa-Behandlungen gönnt. Wellness bezeichnet nämlich nicht immer ein passives Wohlgefühl, sondern auch oftmals eine bewusstere Lebensweise. Jene kann das eigene Wohlbefinden nicht nur zeitweilig, sondern auch langfristig steigern. Massagen hingegen sorgen nur für eine kurzfristige Befriedigung – und sind dabei auch noch teuer.

Die Vorzüge der Nordseeküste genießen

Gerade ein Urlaub an der Nordsee eignet sich ideal für eine langfristige Steigerung des Wohlbefindens! Hier kann man sich nämlich reichlich an der frischen Luft bewegen. Endlose Strände laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein und auf den Deichen kann man wunderbar Radfahren. Doch auch das Hinterland muss sich nicht vor den Küstenabschnitten verstecken. Vielmehr finden Aktivurlauber hier hervorragend ausgebaute Rad- und Wanderwege vor, die mitten durch die traumhafte Natur führen. Während es sich dabei auf Sylt hauptsächlich um naturbelassene Dünenlandschaft handelt, warten auf dem Festland saftige Wiesen und blühende Felder darauf, entdeckt zu werden. Die salzige Nordseeluft tut dabei ihr Übriges, denn sie lindert Beschwerden der Atemwege sowie Erkrankungen der Haut. Vor allem Allergiker werden den Urlaub am Nordseestrand genießen, da die Pollenbelastung hier praktisch gleich Null ist. Hat man hingegen mit Neurodermitis oder anderen Hauterkrankungen zu kämpfen, so verschafft vor allem ein Bad in der kühlen Nordsee Linderung.

Und auch am Abend kann man mithilfe von kulinarischen Köstlichkeiten sein Wohlbefinden steigern. Für ein zusätzliches positives Gefühl gehört beim Dinner im Restaurant natürlich auch eine schicke Garderobe. Für Ihren bevorstehenden Urlaub können Sie hier elegante Kleider finden! Das traditionelle Essen an der Nordsee eignet sich hervorragend für eine ausgewogene Ernährungsweise, weil hier bekanntlich hauptsächlich Fisch und andere gesunde Leckereien aus dem Meer auf den Tisch kommen.

Wellness zum kleinen Preis

Wer dennoch nicht auf Wellness-Behandlungen und einen Gang in die Sauna verzichten möchte, sollte am besten einen kompletten Tag in einer der schönen Thermen der Nordsee verbringen. Nicht selten sind die Thermen so gelegen, dass man von den Ruheräumen oder Saunen aus auf das tosende Meer oder auf die typischen Dünenlandschaften blicken kann.

Fischerdorf-Romantik an der Nordsee

Das ostfriesische Neuharlingersiel bietet Badefreuden und vieles mehr

Sich den frischen Seewind um die Nase wehen lassen und den Alltagsstress einfach vergessen: Kaum eine Gegend ist dafür besser geeignet als die weite Landschaft der ostfriesischen Nordseeküste. Wandert man auf den Deichen Neuharlingersiels entlang, schaut auf die endlos grünen Felder und über das weite Meer, wie es am Horizont den Himmel berührt, stellt sich innere Ruhe von selbst ein. Dabei ist das Weltnaturerbe Wattenmeer durch die Gezeiten ständig in Bewegung: Während man Flora und Fauna des Watts bei Ebbe zu Fuß erforschen kann, lohnt sich bei Flut ein Ausflug mit dem Kutter zu den Seehundsbänken, wo die Tiere rasten und sich in der Sonne aalen.

Naturheilschlick und Badefreuden

Beliebter Treffpunkt ist der Hafen des romantischen kleinen Fischerdorfs, wo noch eine aktive Krabbenkutterflotte vor Anker liegt. Am feinsandigen Strand von Neuharlingersiel genießen Groß und Klein Sonne, Sand und Seeluft, schwimmen im Meer oder bauen Sandburgen. Wem das Bad in der Nordsee zu frisch ist, der findet im ganzjährig geöffneten, 30 Grad warmen Meerwasser-Hallenbad Gelegenheit zum Badespaß. Berühmt ist das Nordseeheilbad zudem für seinen einzigartigen Naturheilschlick aus der örtlichen Schlickblase. Der rund 400 Jahre alte Schlick enthält wertvolle Mineralien und Spurenelemente, die sowohl Erkrankungen des Bewegungsapparats und der Wirbelsäule lindern als auch die Durchblutung und das Wohlbefinden fördern.

Ganz neu: das BadeWerk

Ab April 2011 steht den Urlaubsgästen eine neue Attraktion offen: das BadeWerk. Aus dem ehemaligen klassischen Kurhaus ist nach umfangreichen Baumaßnahmen eine hochmoderne Spa-Einrichtung entstanden. Im friesisch-maritimen Ambiente wird ein breitgefächertes Wellnessprogramm angeboten, von wohltuenden Bädern, einer Saunalandschaft mit maritimem Flair, Kosmetik mit natürlichen Meeresprodukten bis hin zu Fitness- und Entspannungsangeboten.

Mehr Informationen über Neuharlingersiel gibt es unter www.neuharlingersiel.de oder unter Telefon 04974-1880.

Foto: djd/Kurverein Neuharlingersiel e.V.