Nachhaltige Wellness-Infos für ein besseres Leben
Get Adobe Flash player

Reiseportale

Blind Booking

Was den Geldbeutel schont und eine riesige Überraschung darstellt ist das Reisen über Blind Booking. Last-Minute war gestern, heute kann kurzfristig ein Überraschungsflug in ferne Länder oder europäische Hauptstädte blind gebucht werden. Fluglinien wie German Wings und andere bieten bereits ab 33 Euro Hin- und Rückflüge für eine Person an ein unbekanntes Ziel an. Wer also ein eingefleischter Reisefreund und ein Sparfuchs ist, den wird diese Art des Spontanurlaubs, meist nur für wenige Tage, sehr begeistern. Bei Jung und Alt findet diese Art des Reisens denn auch zunehmend Anklang und Zustimmung. Das Prinzip ist so einfach wie genial: Sie möchten beispielsweise für einige Tage oder nur für ein Wochenende verreisen und haben durch Blind Booking die Möglichkeit, sich blind, das heißt also mit ungewissem Reiseziel, für eine Buchung in verschiedenen Kategorien zu entscheiden. Kategorien, unter denen Sie wählen können, sind beispielsweise „Schnee & Ski“ im Winter „Sonne & Meer“ im Sommer, „Shopping“, „Partyspaß“ oder „Kultur“.  Nach erfolgter Buchung wird Ihnen mitgeteilt, wohin die Reise geht, also nicht erst kurz vor Abflug, wie oft angenommen wird, sondern nach erfolgter Buchung kommt die Bestätigung des Urlaubsortes. Gegen 5 Euro Aufpreis können bestimmte Destinationen von vornherein ausgeschlossen werden. Sollten Sie also bereits fünfmal in London gewesen sein und möchten nicht wieder dorthin, können Sie dies durch die Zahlung des Aufpreises ausschließen. Bei German Wings können drei von sechs Reisezielen auf diese Weise von vornherein ausgeschlossen werden.

 Auskunft geben Reiseportale

Viele Reiselustige schwärmen von dieser Art des Reisens. Nicht nur die Kostenersparnis lockt bei diesem Verfahren, sondern es bleibt bis zum Schluss ein gewisser Nervenkitzel, denn Sie wissen ja nicht, wohin die Reise geht. Auskunft und Vorabinformationen können Sie jederzeit auf einschlägigen Reiseportalen, etwa reisefrage.net erhalten, worauf bereitwillig zum Thema Blind Booking Tipps und Erfahrungsberichte gegeben werden. Sie erfahren dadurch auch, was im Einzelnen beachtet werden sollte und welche Möglichkeiten es sonst noch gibt, kurzfristig ein günstiges Reiseziel zu buchen. Neben Last-Minute und Blind Booking besteht nämlich ebenfalls die Möglichkeit, sich bei stornopool.de über abgesagte Flüge und Reisen zu informieren und spontan zu buchen. Blind Booking muss nicht die erste Wahl sein.

Tipps und Informationen

In den einschlägigen Foren erhalten Sie auch Hinweise darauf, wie Sie vorab feststellen können, zum Beispiel durch die Click & Check Strategie, wohin die Reise wohl gehen könnte. Der allzu begeisterte Enthusiasmus von Neulingen wird hingegen oft auf den Boden der harten Realitäten zurückversetzt; was nicht zum Schaden der Betreffenden sein muss. Denn oft muss man es verstehen, aus der Not eine Tugend zu machen, wenn das Reiseziel, die Zwischenstopps oder die unvorhergesehenen Gebühren am Reiseziel Ihre Nerven allzu sehr strapazieren könnten und Blind Booking statt zum Traumurlaub zum Horrortrip wird! Diese Art des Reisens kann spannend und bereichernd sein, sie kann aber auch zum Reinfall werden. Lassen Sie sich von den Reiseberichten derjenigen, die es bereits einmal versucht haben – oder immer wieder tun – inspirieren oder ernüchtern, je nachdem, welche Erwartungshaltung Sie haben. Blind sollte niemand sein Glück versuchen. Ein bisschen Stress und Abenteuer ist immer dabei!